Nun findet sie doch noch statt: die Bundessieger-Ausstellung. Mit einem völlig neuen Konzept und seit vielen Jahrzehnten erstmals nicht in Dortmund, sondern in Gelsenkirchen. Also blau-weiß statt gelb-schwarz? Nein: grün. Genauer gesagt im Grünen. Die Bundessieger zieht um: aus den Westfalenhallen in das Windhundstadion in Gelsenkrichen und damit ins Freie. Wer dabei sein will, muss sich sputen!

Die Bundessieger-Ausstellung Open-Air

Da ist der Club Berger des Pyrénées dabei. Wir haben – wie für Dortmund vorgesehen – eine Sonderschau angegliedert. Denn wir wollen wissen wie das ist. Internationale Ausstellung unter freiem Himmel. In Bliesheim auf unserer cbp-Schau Rheinland August haben wir damit die besten Erfahrungen gemacht. Ziemlich entspannt und ohne großes Gedränge am Einlass und auf dem Gelände.

Vieles spricht dafür, dass dies in Gelsenkirchen auch so sein wird. Das Hygienekonzept weist viele Parallelen zu unser Spezial-Ausstellung in Bliesheim auf: z.B. zeitlich entzerrter Einlass für die Aussteller, keine Besucher, viel Platz auf dem Gelände… – und im Mittelpunkt: Mensch und Hund. Der Unterschied zu Bliesheim – es stehe viele Bäume auf dem Gelände 🙂

Die cbp-Sonderschau am Freitag, 16. Oktober 2020

Richter: Udo Kopernik

Sonderleiter:
Markus Kirschbaum
Tel. 02248 4469838
club@kirschbaum.nrw

Meldeschluss: 24.9.2020

Meldegebühren:

  • Für den ersten Hund: 45 EUR
  • Für jeden weiteren Hund: 40 EUR
  • Jüngstenklasse: 15,00 EUR

Windhundstadion „Emscherbruch“
Wiedehopfstr. 197
44653 Gelsenkirchen

Für Schnellentschlossene

Aufgrund des komplizierten Genehmigungsverfahrens konnte das Ausstellerportal erst jetzt geöffnet werden. Und bis zum Meldeschluss am 24. September 2020 bleibt nicht viel Zeit. Es wird keinen zweiten Meldeschluss geben und die sonst für die Dortmunder Titelschauen zur festen Einrichtung gewordene Verlängerung des Meldeschlusses gibt es auch nicht.

Begrenzte Teilnehmerzahl

Damit auch das Versprechen – viel Platz für Mensch und Hund – gehalten wird, ist die Zahl der Teilnehmer pro Tag begrenzt. Es kann also geschehen, dass das Meldeportal für die einzelnen Tage bereits vor dem Meldeschluss geschlossen werden muss. Bundessieger für Schnellentschlossene.

Meldungen nur über das VDH Ausstellerportal

Weitere Informationen des Veranstalters

 

Kleiner Hinweis

Wegen der hohen Zahl von Anfragen sind die VDH-Seiten nach dem Öffnen des Angebots ziemlich überlastet – da ist Geduld gefragt. Das fällt dem Berger des Pyrénées nicht immer leicht 😉