Durch Zufall haben wir im Bekanntenkreis 2009 einen „Berger Welpen“ kennengelernt. Nach ausführlicher Erläuterung der uns bis dato gänzlich unbekannten Hunderasse – durch die stolzen Neu-Hundebesitzer, haben nicht nur die Kinder schnell Feuer gefangen. Auch die anfängliche Spaßbremse (=Chefin) konnte sich mit der Äußerung nicht zurückhalten, dass diese Rasse gut zu uns passen würde:
– agiler, quirliger und freundlicher Vierbeiner
– kein Jäger dafür (Grals-)Hüter

  

  
So ist im Februar 2010 mit Isabella vom Lechnix – genannt Bella – ein neues Familienmitglied bei uns eingezogen.
Nach anfänglicher Skepsis, aber zunehmenden Spaß an Hütetest, Ausstellungen – zur Verbreitung dieser tollen Rasse – Treffen und Spaziergängen mit bis zu 25 Hunden, haben wir uns entschlossen einen Schritt weiter zu gehen und mit der Zucht zu beginnen. Als Neulinge – was die Aufzucht zumindest von Vierbeiner angeht – fühlten wir uns durch die Unterstützung durch den cbp, den Zuchtpaten und Züchter im näheren Umkreis mit Rat und Tat bestärkt, um diese Rasse weiterzuverbreiten und neue Liebhaber zu finden.
Die Welpen leben mit engem Familienanschluss und wachsen im Haus und Garten mit „umfangreicher“ kindlicher Prägung auf. Wir freuen uns auf Anrufe und stehen für Fragen gerne zur Verfügung.

Fotos: privat