Home

Archiv

Archiv für den Monat Mai 2009

cbp-Clubschau auf dem Linslerhof

Samstag, 30. Mai 2009

linslerhof_cs_2008In einer Woche beginnt das große Pyrenäen-Hütehund Familienfest des cbp auf dem Linslerhof in saarländischen Überherrn. Auf dem historischen Gutshof der Familie von Boch-Galhau bildet die cbp-Clubschau mit weit über 150 Berger des Pyrénées eine der größten Treffen dieser Rasse weltweit. Am Samstag, dem Aktionstag der Clubschau, werden 50 Nachwuchshunde zu den Zuchtzulassungen den Körrichtern des Clubs vorgestellt. genau so viele Hunde wurden für die Augenuntersuchungen angemeldet, die die DOK-Mitglieder Guido Arz und Dr. Regina Himmelsbach durchführen werden. Zu den acht Workshops rund um Erziehung und Ausbildung des Pyrenäen-Schäferhundes wurden 90 Hunde angemeldet und die 15 Übungsleiter werden alle Hände voll zu tun haben. Da wird der gemütliche Clubabend im Marstall, zu dem sich annähernd 200 Gäste angemeldet haben, die verdiente Entspannung nach einem langen Tag bieten.
Am Sonntag, 7. Juni findet die Clubschau statt. Wegen der hohen Anmeldezahl wurde Rainhard Schwesig als Zuchtrichter nachnominiert. Daher musste der von ihm gemeldete Hund aus dem Katalog gestrichen werden und so sind es dann insgesamt 140 gemeldete Berger des Pyrénées, die in den Wettbewerb um die Clubsieger-Titel antreten (9 im Veteranen-Wettbewerb,  29 Kurzhaar und 102 Langhaar).
Hinweise für die Teilnehmer: Einlass ist am Samstag ab 9.00 Uhr und am Sonntag ab 8.00 Uhr. Nicht vergessen: Impfausweis mit dem Nachweis der Tollwut-Schutzimpfung (dies gilt auch für Besucher mit Hund), die Ahnentafel des Hundes (insbesondere wenn der Hund zur Zuchtzulassung bzw. zur Augenuntersuchung angemeldet wurde), die Voucher für die Teilnahme am Clubabend, die Familie, den Hund und gute Laune. Wer an einem der Workshops teilnimmt, sollte außerdem noch Spielzeug und Leckerlis zur Belohnung seines Hundes mitbringen.
Für Besucher ist der Eintritt frei.

Linslerhof
Informationen zum DOK Dortmunder Kreis
weitere Informationen zur cbp-Clubschau

cbp-Sonderschau in Bremen 2009

Montag, 18. Mai 2009

2009_bremen_kehrlAuf der Internationalen Rassehunde-Ausstellung des VDH-Landesbandes Weser-Ems hat der Club Berger des Pyrénées am Samsatg, 1. August eine Sonderschau angegliedert:

CACIB Bremen
Samstag, 1. August 2009
Richter: Udo Kopernik

1. Meldeschluss: 01.06.2009 (45,00 Euro)
2. Meldeschluss: 22.06.2009 (50,00 Euro)

Wir bieten rund um die CACIB Bremen einen Vor- (am Freitag) und Nachabend (am Samstag), stattfinden wird er jeweils im Restaurant in der „Deutschen Eiche“. Anmeldung dazu bitte beim Sonderleiter. Unter dem Stichwort „CBP“ ist im gegenüberliegenden Hotel „Horner Eiche“, Im Hollergrund 1, 28357 Bremen, Tel. 0421/27820, ein Zimmerkontingent reserviert.
Jan Kehrl (Sonderleiter) 

weitere Informationen
CACIB Bremen

cbp-Clubschau auf dem Linslerhof

Samstag, 16. Mai 2009

cbp_clubschau_2009Für die Clubschau auf dem Linslerhof am 6. und 7. Juni 2009 wurden insgesamt 141 Berger des Pyrénées gemeldet.
Mit dem Erreichen der zweithöchsten Meldezahl endete die Meldefrist für die cbp-Clubschau. Für die Wettbewerbe am Sonntag wurden 112 Langhaar- und 29 Kurzhaar-Pyrenäen-Hütehunde gemeldet. Die Veranstaltung auf dem Linslerhof im saarländischen Überherrn beginnt am Samstag, 6. Juni 2009 mit einem Nachwuchstag, zu dem 49 Hunde angemeldet, die an den Zuchttauglichkeitsprüfungen teilnehmen. Zahlreiche Workshops runden das Angebot für die Teilnehmer ab. Zum Abschluss des ersten Tages können sich dann die Teilnehmer von der Küche des Linslerhofes verwöhnen lassen, bevor am Sonntag es auf der Clubschau des Club Berger des Pyrénées aus den 141 gemeldeten Pyrenäen-Hütehunden die Clubsieger ermittelt werden.

Informationen zum Linlserhof

VDH Europasieger-Ausstellung 2009

Mittwoch, 13. Mai 2009
BOB Langhaar: Amélie des Champs de l'Amouette 

 

BOB Langhaar: Amélie des Champs des Alouettes

 

56 Bergers in Dortmund – gemeldet. Einige wenige konnten leider nicht kommen. Zwei mehr, und der Berger hätte mit dem Dobermann gleichgezogen. Nicht dass der Dobermann unser heimliches Vorbild wäre, aber der Vergleich macht doch deutlich, was für ein Erfolg diese hohe Meldezahl für unsere Rasse ist. Dazu hat Silvia Dost-Cofalla als Sonderleiterin entscheidend beigetragen: Dank an sie und an alle, die gemeldet haben! Mit den Details zu unserer An- und Abreise will ich die Leser verschonen, aber auch mit Einzelheiten zu den meisten der ausgestellten Hunde. Denn die Durchschnittsqualität der 56 Bergers war für Lang- wie Kurzhaar keineswegs durchschnittlich, sondern sie entsprach tatsächlich der auch diesmal oft vergebenen Formwertnote „Vorzüglich“. Dass trotz einheitlichen Qualitätsniveaus die einzelnen Bergers höchst unterschiedlich, oder sagen wir besser: sehr individuell aussehen, das gehört zur Rasse seit Urzeiten dazu. Die verschiedenen Taltypen sind zwar heute nicht mehr in Reinkultur wiederzuerkennen, aber sie tragen immer noch dazu bei, dass die äußere Variabilität der Rasse vergleichsweise hoch ist.

 

BOB Kurzhaar: Alda de Kliandie

BOB Kurzhaar: Alda de Kliandie

Und wenn dies auf hohem Niveau geschieht, dann ist die Variabilität auch ein Pfund, mit dem man wuchern kann. So in Dortmund – und im CBP allgemein. Für den Laien ist es natürlich kaum nachvollziehbar, wenn eine knapp 38 cm große und leichtgewichtige Hündin neben einer substanzvollen 46 cm großen Konkurrentin steht – aber in den Pyrenäen gab es sogar 36 cm kleine Hündinnen, die im Hochgebirge ihren Job als Hütehund perfekt erledigten: Die biologische Untergrenze wird also vom Standard mit seiner Forderung nach 38 cm Widerristhöhe noch nicht einmal ausgereizt. 
Mehr dazu in der kommenden PyPo.

Josef Müller

Clubschau des Club Berger des Pyrénées

Montag, 04. Mai 2009

Charles Douillard

Charles Douillard

 

Am Freitag, 8. Mai 2009 ist Meldeschluss

Für alle, die noch nicht gemeldet haben ist jetzt Eile geboten. Nur noch bis zum 8. Mai können Meldungen zum Clubschau-Wochenende am 6. und 7. Juni 2009 auf dem Linslerhof angenommen werden. Zuchtrichter sind Charles Douillard (alle Kurzhaar), Elisabeth Großpietsch (Senioren-/Veteranenklasse, Langhaar Jüngstenklassen), Josef Müller (Langhaar Hündinnen – ohne Jüngstenklasse) und Sieghart Muthsam  (Langhaar Rüden – ohne Jüngstenklasse).

Charles Douillard 
Wir konnten für die Kurzhaar in diesem Jahr als Richter auf unserer Clubschau Monsieur Charles Douillard gewinnen. Er hat – zwar „nur“ als Jugendlicher – noch den 1. Präsidenten der RACP kennengelernt, war jahrzehntelang Schatzmeister des Vereins und hat auch unter dem Zuchtstättennamen „de la Font des Cantes“ (~ von der Quelle der Lieder) einige Jahre lang gezüchtet. 

(mehr…)

Agility WM 2009 ohne Berger des Pyrénées?

Montag, 04. Mai 2009
Nicole Büchner, Heidemarie Prell und Saskia Lindemann-Walter bei der VDH-Quali in Dortmund, Foto: C. Zenner

Nicole Büchner, Heidemarie Prell und Saskia Lindemann-Walter bei der VDH-Quali in Dortmund, Foto: C. Zenner

 

Harrscharf haben Nicole Büchner, Heidemarie Prell und Saskia Lindemann-Walter die Tickets für die Agility Weltmeisterschaft verpasst. Vom 1. bis 3. Mai wurde das Finale der Agility WM Qualis im Rahmen der VDH Europasieger-Ausstellung in Dortmund ausgetragen. An den ersten beiden Tagen sah es zuerst sehr vielversprechend aus. Alle Berger zeigten was in ihnen steckte und wurden hervorragend vorgeführt. Die Leistungsdichte lag bei dem Medium-Starterfeld allerdings extrem dicht beieinander und es wurde um jede Sekunde gekämpft! Saskia Lindemann-Walter erreichte den 7. Platz, Nicole Büchner den 8. (Coco) und (16.) Platz und Heidemarie Prell den 12. Platz. So nehmen in diesem Jahr zumindest keine Teilnehmer aus Deutschland an der Agility Weltmeisterschaft in Österreich teil.

Endstand medium der VDH-Qualifikation zur Agility-WM 2009